arzt Follow Felix Schürch on facebook

Portrait

Dr.med. Felix Schürch

Berufliche Tätigkeit

Hausärztliche Tätigkeit

Leitung der Arztpraxis an der Albulastrasse 52 in Zürich-Altstetten mit Schwerpunkt:

Unterrichtstätigkeit

 

Mitgliedschaften / Ausbildungen


Persönliches


Lebenslauf

1953 Geboren und aufgewachsen in Altbüron im Luzerner Hinterland
Schul- und Berufsausbildung, Tätigkeiten
1969 – 1974 Kantonales Lehrerseminar Hitzkirch (LU)
1974 – 1975 Unterricht an Primarschule Reidermoos (LU)
1976 – 1979 Lehre als Psychiatriepfleger an der Universitätsklinik Burghölzli Zürich
1979 – 1980 Maturitätsvorbereitung AKAD
1980 Eidg. Maturität Typus B
1980 – 1987 Medizinstudium an der Universität Zürich, als Werkstudent Tätigkeit auf der Pflege und im Unterricht (in Psychiatrische Universitätsklinik Burghölzli und Klinik Wilhelm Schulthess, sowie an verschiedenen Schulen für Gesundheitsberufe)
1987 Eidg. Staatsexamen, Humanmedizin, Zürich
1994 Promovierung zum Dr.med. an der Universität Zürich (Dissertation „Die akute Intoxikation mit Thioridazin“)
Ärztliche Tätigkeit und Weiterbildung
1988 Praxisvertretung bei Dres. W. u. R.Heckmann, Schlieren und bei M.Huber und B.Maggi, Zürich
1988 – 1989 Chirurgie, Spital Neumünster, Zollikerberg (Prof.Dr.med. E.Gemsenjäger)
1989 – 1991 Medizin, Spital Neumünster, Zollikerberg (Prof.Dr.med. M.Stäubli)
1992 Schweiz. Toxikologisches Informationszentrum Zürich, Auskunftsdienst und Dissertation (Prof. Dr.med. P.Meier-Abt, Chefarzt, Dr.med. P.A.Wyss, Leitender Arzt)
1993 Praxisvertretung für Dr.med. W.Heckmann, Schlieren (ganzjährig)
1994 – 1995 Rheuma- und Rehabilitionsklinik Schinznach Bad (Dr.med. H.U.Auer)
1995 Praxisassistenz bei Dr.med. Ch.Gysi, Frauenfeld
1995 - 2010 Hausärztliche Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis an der Altstetterstrasse 118, in Zürich-Altstetten zusammen mit Christian La Roche, Marianne Stampf und Sevcan Schönbeck
ab Nov. 2010 Hausärztliche Tätigkeit in Einzelpraxis in Zürich-Altstetten
Pfegefachschulen, Fortbildungsveranstaltungen für Medizinische Praxisassistentinnen und Lehrauftrag an der Universität Zürich